Friaul-Julisch Venetien startet in die Saison und freut sich auf seine Gäste

„Wir sind bereit, Sie willkommen zu heißen.“ Mit über 25.000 geöffneten Sonnenschirmen an der gesamten Küste von Friaul-Julisch Venetien hat die norditalienische Region diese Botschaft in die Welt gesendet. Von Lignano Sabbiadoro bis Muggia, über Grado, Marina Julia, Sistiana bis nach Triest warten 130 Kilometer Küste mit goldenen Stränden, mit felsigen Buchten, kleinen Strandbädern zwischen den Klippen, mit der Lagune mit ihren Oasen und Naturschutzgebieten auf Touristen und Strandbesucher. 66 Badeanstalten mit 40 Betreibern haben auf Initiative von PromoTurismoFVG an dieser symbolischen Aktion teilgenommen und den Neustart in Bildern sichtbar gemacht.

Strände sind bereit für einen Neuanfang
Im Einklang mit den drei Säulen, die die Relaunch-Strategie von Friaul-Julisch Venetien leiten, bieten die Strände von Friaul-Julisch Venetien bereits ab dem 15. Mai und für den gesamten Sommer 2021 ein Sicherheitskonzept, verbesserte digitale Services und vielfältige Erlebnisse in der Region. 

Die Badeanstalten sind ab sofort geöffnet, unter Beachtung einiger bereits im letzten Jahr ergriffenen Maßnahmen und gemäß den von der Regierung erlassenen Richtlinien. So wird der Abstand zwischen den Schirmen eingehalten, der den Gästen mehr Sicherheit und Komfort gibt, die Ein- und Ausgänge werden mit gesonderten Laufwegen getrennt voneinander organisiert und Empfangspersonal sorgt für einen reibungslosen Ablauf. 

Die Strandbesucher können in diesem Sommer mit einer stärkeren Digitalisierung und der Einführung von Lieferdiensten bis unter den Sonnenschirm rechnen. So wurde die Website www.marefvg.com, die das Angebot an der Küste darstellt, optimiert. Dadurch werden Online-Buchungen über das Smartphone (über die Verlinkung auf die einzelnen Portale der Strände) erleichtert, um einen Zugang zum Strand ohne Wartezeit zu ermöglichen. Sonnenschirme und Liegen können online gebucht werden, über die Funktion "Finden Sie Ihren Platz am Strand" können die Gäste schnell auf ihre Reservierung zugreifen oder bequem über das Portal alternative Badeorte in der Region entdecken. Insgesamt hat sich die Anzahl der Einrichtungen, die diese Services über www.marefvg.com anbieten, um 12 auf 43 erhöht.

Die Region Friaul-Julisch Venetien hat aber auch viele weitere Angebote für die Gäste vorbereitet: So gibt es zusätzlich zu den zahlreichen Sportarten, die an der Küste ausgeübt werden können, den geführten Touren, den Ausflügen und den Wasseraktivitäten die verschiedenen Angebote des Kalenders "Sea&Taste". Das von PromoTurismoFVG entwickelte Format ermöglicht das Gebiet zu erkunden, indem man seine Natur, aber auch seine Traditionen durch kulinarische und weingastronomische Erlebnisse kennenlernt.

Die Küste von Friaul-Julisch Venetien in Zahlen
Die insgesamt 66 am Programm teilnehmenden Badeanstalten in Friaul-Julisch Venetien (39 in Lignano Sabbiadoro, 12 in Grado und 15 im Golf von Triest) werden von 40 Betreibern geführt. Auf der Website www.marefvg.com  können die 43 Betriebe eingesehen werden, die den Online-Buchungsservice anbieten; davon sind 12 im Jahr 2021 neu hinzugekommen. 
Neben mehr als 25.000 Sonnenschirmen wird das Badeangebot in Friaul-Julisch Venetien durch fast 52.000 Sonnenliegen und etwa 650 Mitarbeiter ergänzt, die den Gästen einen herzlichen Empfang garantieren.

www.turismofvg.it