Top Info November Woche 45

Raftingspass hoch drei in Peru

Nicht nur in den Bergen von Peru lockt das Abenteuer, sondern auch auf den zahlreichen Flüssen. Rafting ist ein beliebter Sport im südamerikanischen Land, das mit einer Vielzahl an Angeboten in unterschiedlichen Landschaften und für jedes Niveau aufwarten kann.

Peru ist ein vielfältiges und abwechslungsreiches Land. Drei völlig unterschiedliche Regionen mit ihren Klimazonen – die Anden, die Küstenzone und der Amazonasregenwald – sorgen für eine unermessliche Vielfalt an Flora und Fauna. Auch zahlreiche Flüsse durchkreuzen das südamerikanische Land und bilden insgesamt 7.000 Flußkilometer von Lima bis Iquitos und von Tumbes bis Cusco. Dementsprechend ist Rafting ein großes Thema für Einhemische wie für Touristen. In allen Teilen des Landes bieten Flüsse mit Schwierigkeitsgraden von I bis V ein reißendes Vergnügen für Anfänger wie Könner – und das stets vor einer magischen Kulisse.

Weiterlesen: Top Info November Woche 45

Top Info Oktober Woche 44

Party, Karneval und viel Tradition: Weihnachten auf Puerto Rico

Wer dieses Jahr Weihnachten im Warmen verbringen will, den lockt Puerto Rico mit fröhlichen Straßenfesten unter karibischer Sonne: Sechs Wochen lang wird bei traditioneller Musik und gutem Essen auf der Insel das Fest der Liebe gefeiert. Dabei geht es auf den Straßen weniger besinnlich, aber nicht minder gut gelaunt zu. Bei den Feierlichkeiten, die jedes Jahr im November beginnen und erst im Januar ihr Ende finden, wird oft bis zum Morgengrauen die Nacht zum Tag gemacht. Discover Puerto Rico, die offizielle Vermarktungsgesellschaft des Landes Puerto Rico, lädt zum fröhlichen Feiern ein und stellt drei beliebte Winterfestivals vor.

Festival de las Máscaras: bunte Maskenparade als Auftakt
Auf Puerto Rico beginnt die Weihnachtszeit mit dem Festival de las Máscaras in Hatillo. Das Karnevalsfest ist jedes Jahr ein Highlight und findet am 28. Dezember statt. In der kleinen Stadt an der Nordküste der Insel tragen Männer und Frauen anlässlich des Events bunte Masken und schillernde Kostüme. Ihren Ursprung hat die Tradition im Jahr 1823 als spanische Einwanderer von den Kanarischen Inseln nach Hatillo kamen. Bei der Parade wird der Kindermord von Bethlehem unter König Herodes aus dem Evangelium nachgestellt. Wenn die Menschen in bunten Masken auf Puerto Rico durch die Straßen wandern, erinnert das farbenfrohe Spektakel jedoch in keiner Weise daran. Die Puerto Ricaner wandern zusammen feiernd durch die Stadt und versammeln sich auf dem Marktplatz zu einer offiziellen Parade. 

Weiterlesen: Top Info Oktober Woche 44

Top Info Oktober Woche 43

Der Natur ganz nah – Ökotourismus in Québec

Immer mehr Menschen wollen möglichst umweltfreundlich verreisen und suchen nach authentischen Reiseerfahrungen. In der Provinz Québec finden Urlauber genau das: viel unberührte Natur, Tieren in ihrem natürlichen Lebensraum, ökologische Unterkünfte sowie spannende Betriebe und Museen, die auf Traditionen und Nachhaltigkeit setzen.

Eintauchen in die Natur

Die 27 Nationalparks – davon 24 der Quebecer Parkvereinigung Sépaq sowie zahlreiche Regionaleparks – sind ein Paradies für Outdoor-Fans, die sich vom Alltag erholen möchten. In jedem der Parks befinden sind Besucherzentren und eine gute Infrastruktur, die eine Vielzahl von Aktivitäten ermöglichen. Kilometerlange, gut markierte Wanderwege führen durch Wälder, vorbei an Seen oder entlang der zahlreichen Flüsse. Besonders im Herbst, wenn die Blätter der Ahornbäume in den buntesten Farben leuchten, sind Ausflüge in die Natur besonders schön. Neben Wanderungen können Abenteuerlustige in den Parks auch Kajaktouren, Ausritte sowie Radtouren unternehmen. Ein besonders umfangreiches Angebot erleben Québec-Besucher bei Aventure Écotourisme  Québec – eine Vereinigung von Anbietern, die die unterschiedlichsten Outdoor-Aktivitäten in unberührter Natur anbieten. In Amishk, im Herzen eines regionalen Parks rund 90 Kilometer von Montreal entfernt, erleben Besucher beispielsweise bei drei Ureinwohnerstämmen (Innu, Atikamekw, Anishnabe) die Lebensweise der ersten Bewohner Québecs und deren Umgang mit der Natur.

Weiterlesen: Top Info Oktober Woche 43

Top Info Oktober Woche 42

„Ik bün Juist“ – Nordseeinsel startet Imagekampagne zum Thema Nachhaltigkeit

Juist gehört zu den Ostfriesischen Inseln, liegt zwischen Borkum und Norderney im UNESCO Weltnaturerbe Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer und darf einen der schönsten und längsten Sandstrände Deutschlands sein Eigen nennen. 

Das Thalasso-Nordseeheilbad hat sich zum Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2030 klimaneutral zu sein. Der sichtbare Klimawandel, der sich in dem Mikrokosmos Juist besonders deutlich zeigt, sei der beste Grund für eine bewusst nachhaltige Philosophie. Entsprechend bemühen sich die Haushalte auf Juist, nachhaltig zu leben und den CO2 Abdruck gering zu halten.

Weiterlesen: Top Info Oktober Woche 42