Aktuell Woche 38

Eine Analyse von Booking.com zeigt: Jeder Sechste Urlauber (61 Prozent) wählt sein Reiseziel aufgrund des tollen Essens vor Ort. 54 Prozent der Reisenden wollen öfter außergewöhnliche Gerichte probieren und 64 Prozent der Urlaubswilligen widmen sich vor Ort vor allem den einheimischen Gerichten. Booking.com untersuchte hierfür 28 Millionen individuelle Unterkunftseinträge auf der Webseite des Buchungsportals an mehr als 130.000 Reisezielen auf der ganzen Welt.

Für alle, die im Urlaub auch auf den Geschmack kommen wollen, stellt das Reisebuchungsportal Urlaubsziele für Gourmets auf der ganzen Welt vor:

Gesund und lecker: Top-Reiseziel Canggu, Indonesien          
Canggu, ein Küstenstreifen auf Bali, ist das von Booking.com-Gästen am häufigsten für gesundes Essen empfohlene Reiseziel. Damit liegt der Urlaubsort vor Ubud in Indonesien und Tel Aviv in Israel, die den zweiten und dritten Platz belegen.

Canggu bietet, mit zahlreichen veganen Restaurants und Smoothie-Bowl-Cafés, ernährungsbewussten Reisenden eine große Auswahl an gesunden Speisen. Wer auf der Inselgruppe urlauben möchte, kann dies in den Echo Beach Townhouses tun.

Weiterlesen: Aktuell Woche 38

Aktuell Woche 37

Nachhaltige Hotelpraxis – biologischer Eigenanbau, Permakultur und Selbstversorgung

Einige umweltschonende Maßnahmen setzen sich in der Hotelbranche erfreulicherweise immer deutlicher durch, zum Beispiel wassersparende Toilettenspülungen, Mülltrennung oder Bettwäsche und Handtücher nicht täglich auszutauschen. Die Nachhaltigkeits-Anforderungen, die Green Pearls® an seine Partner stellt, sind natürlich deutlich umfangreicher: Sie reichen vom Management-Plan über die Architektur, Umweltschutz in Bezug auf Wasserverbrauch, Energie und Müllmanagement, Hauswirtschaft, den Umgang mit Mitarbeitern bis hin zur Umsetzung sozialer Projekte. In der Reihe „Nachhaltige Hotelpraxis“ stellen wir vor, wie die Green Pearls® Partnerhotels diese Kriterien im Hotelalltag leben. In diesem Newsletter im Fokus: biologischer Eigenanbau, Permakultur und Selbstversorgung.

Weiterlesen: Aktuell Woche 37

Aktuell Woche 36

Authentisches Thailand:

Entdeckungstour durch Koh Sarn Chao

Das echte, authentische Thailand zeigen und außergewöhnliche Erfahrungen ermöglichen, dabei gleichzeitig einen nachhaltigen Wandel bewirken und die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort verbessern: das war die Vision der Schwestern Achi und Mint, als sie HiveSters gründeten. Ein besonderer Fokus lag und liegt dabei auf dem APPEAR-Projekt, das alte Kulturen und Traditionen erhalten und wieder sichtbar machen soll. Reisende können bei HiveSters Touren in verschwindende („disappearing“) Gemeinschaften buchen und so eine ganz besondere Erfahrung machen, wie zum Beispiel bei der Tour „Craft from Nature in Koh Sarn Chao“.

Weiterlesen: Aktuell Woche 36

Aktuell Woche 35

Entschleunigung mit asiatischen Wellness-Treatments

So kommen Sie wieder in Balance mit Ayurveda, TCM, Yoga ...

Auf die wachsenden Herausforderungen des täglichen Lebens reagieren immer mehr Menschen mit einer Rückkehr zur Langsamkeit: Entschleunigung ist das Stichwort – auch und vor allem in diesen Hotels, in denen man wieder zu sich selbst findet.
Unsere Wellnesshotels bieten ein umfassendes Programm an, bei denen asiatische Behandlungen wie Ayurveda und TCM im Fokus stehen...

Wellnessresidenz Alpenrose - Saholin Woche mit Manuela Jacob

Aufleben! Inmitten der wunderbaren Landschaft von Rofan und Karwendel, in unmittelbarer Nähe zum Achensee lädt schon die Natur zum befreiten Aufatmen ein. Das Team von 180 Alpenrose-Verwöhnspezialisten sorgt ebenfalls für Tage voller Glücksmomente. Dazu kommen die exklusiven Extras ohne Aufpreis: Großzügige 8.000 m2 Spa- und Wohlfühllandschaft. Saunagenuss. Einzigartige Ruheoasen. Pool und Badeteich. Fitnessstudio mit ganztägiger Betreuung. Jeden Tag Entspannungs- und Aktivprogramm. Abendliche Unterhaltung. Ganztägiges Kulinarium. Liebevolle Kinderbetreuung an 7 Wochentagen.

Weiterlesen: Aktuell Woche 35

Aktuell Woche 34

Kroatien erhöht Touristensteuer um 25 Prozent

Per 1. Januar 2019 wird die Nacht in Kroatien für Touristen leicht teurer. Mit den zusätzlichen Einnahmen will das Land vermehrt in den Tourismus investieren.

Die kroatische Regierung kündigt eine Erhöhung der Touristensteuer von 20 Prozent an. Ab dem Jahr 2019 müssen Touristen in der Hochsaison pro Nacht eine Abgabe von 10 Kuna (ca. 1.55 Franken) statt wie bisher 8 Kuna (ca. 1.24 Franken) berappen. Ausgenommen sind Besucher von Campingplätzen, diese bezahlen weiterhin 8 Kuna pro Nacht.

Weiterlesen: Aktuell Woche 34
Weitere Beiträge ...
Webcams

Seite 1 von 2